Jeder Einsatz von Antibiotika - in der Human- und Veterin√§rmedizin - kann zur Entwicklung von Resistenzen f√ľhren. So wurden bakterielle Resistenzen bereits wenige Jahre nach Beginn der Produktion von Penicillin bekannt.

Die Entstehung von Resistenzen ist ein nat√ľrliches Ph√§nomen, das durch eine Reihe von Faktoren beg√ľnstigt werden kann.

Aus diesem Grund wurden Leitlinien erstellt, die ein praxisorientiertes Richtma√ü f√ľr einen sorgsamen, medizinisch gerechtfertigten Einsatz antibakteriell wirksamer Tierarzneimittel sein sollen. Ihre Beachtung tr√§gt der gro√üen Verantwortung Rechnung, die Tier√§rzte im gesundheitlichen Verbraucherschutz wahrnehmen. 

Mit 21. August 2013 hat das BMGFJ in den Amtlichen Veterin√§rnachrichten Nummer 07/2013 Leitlinien im Sinne des ¬ß 20 Abs 3 Tier√§rztegesetz i.d.g.F. kundgemacht, die f√ľr jeden Tierarzt, der Arzneimittel anwendet, verpflichtend zu erf√ľllen sind.

Leitlinien f√ľr Anwendung von Antibiotika